Formschön

Wortgewand

Lautstark

Grenzenlos

Vita

Impressum

Durch die Nacht

 

Der Tag ist vorüber

der letzte Tanz vorbei

auch wenn ein Wunsch

ein ganz anderer sei

 

Den Blick abgewendet

den ersten Schritt getan

zu einem unbekannten Ziel

dass man sich nicht vorstellen kann

 

Von der Finsternis umgeben

von der Kälte gefasst

auf zittrigen Knien

die schwermüt’ge Last

 

Eine gute Erinnerung

doch Schmerzen überall

die Angst vor der Zukunft

bringt uns zu Fall

 

Kriechend und robbend

über steinigen Grund

schau’n wir nach vorne

in den nächtlichen Schlund

 

In baldiger Zukunft

wird es so sein

die Dunkelheit wird weichen

ein neuer Tag bricht herein

 

Den Nebel durchdringen

das Licht wird uns leiten

Wir müssen jetzt los...

...Richtung besserer Zeiten!